So finden Sie zu uns

Hofgut Ringelshausen
35410 Hungen

Persönlichkeiten

Irmgard Reichhardt

(* 23. August 1935 in Utphe; † 14. Februar 1994 in Frankfurt am Main)

Irmgard Reichhardt wurde auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Utphe geboren. Nach der Mittleren Reife absolvierte sie eine Hauswirtschaftslehre. Sie heiratete Arnold Reichhardt und lebte mit ihm auf dem Hofgut Ringelshausen. 1960 legte sie die Meisterprüfung ab, das Hofgut wurde in der Folge für viele Jahre zu einem anerkannten Ausbildungsbetrieb für ländliche Hauswirtschaft. Sie engagierte sich in landwirtschaftlichen Organisationen. 1973 wurde sie Präsidentin des hessischen Landfrauenverbandes, 1986 bis 1991 war sie Präsidentin des Deutschen Landfrauenverbands. 1987 bis 1991 amtierte sie als hessische Staatsministerin für Landwirtschaft, Forsten und Naturschutz in der von Ministerpräsident Walter Wallmann geführten Landesregierung. 1991 erhielt Irmgard Reichhardt das Bundesverdienstkreuz I. Klasse. Danach war sie bis zu ihrem Tod Mitglied des Hessischen Landtags und Vorsitzende des Landtagsausschusses für Landwirtschaft, Forsten und Landesentwicklung. 

Diese Seite wurde ausgedruckt unter: http://www.hofgut-ringelshausen.de/Persoenlichkeiten.html